Startseite » Ortsteile
<< zurück

Die Pantaleonkirche zu Könitz

Die Pantaleonkirche zu Könitz

Eine kleine Kapelle mit romanischen Gewölbeanfängen wurde bereits um 1200 gebaut und dem Heiligen Pantaleon geweiht. Die Ersterwähnung der Kapelle war im Jahre 1411. Zur Pfarrkirche wird Könitz 1499. In dieser Zeit erhält die Kirche auch einen Turm.

Der Bau des heutigen Gotteshauses begann 1690, für dessen Entstehung Elemente der Vorgängerkapelle verwendet wurden. Die Einweihung der Kirche erfolgt am 21. Oktober 1695 mit einem großen Fest. Die erste Orgel erhielt die Kirche 1704. Die heutige Orgel stammt von 1881, welche vom Orgelbaumeister Lösche aus Rudolstadt angefertigt wurde.

Immer wieder wurde die Kirche in den weiteren Jahren renoviert. Sehenswerte Elemente sind insbesondere der barocke Altar, der Taufstein, Kronleuchter und die Orgel. Durch ihr Tonnengewölbe hat die Kirche eine besondere Akustik und wird deshalb für Konzerte gern genutzt.



<< zurück

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:

Ihr Ansprechpartner:
Frau Gollnick
Tel.:
Email:

Information zum Empfang elektronischer Rechnungen
 


Stellenausschreibung Mitarbeiter Freibad Unterwellenborn
 


Bekanntmachung über das Recht auf Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis
 
Gemeindeverwaltung Unterwellenborn⋅Ernst-Thälmann-Straße 19⋅07333 Unterwellenborn
Telefon: 03671 6731-0⋅Fax: 03671 6731-49⋅E-Mail: info@unterwellenborn.de